Einer für (fast) alles!

Hallo Ihr Lieben,

ich hab Euch ja gesagt, ich hab noch so einiges in der Pipeline!

Heute will es hier so gar nicht aufreißen… Nebel, Nebel, Nebel… Wo ist der goldene Oktober hin? Kommt der wohl – wie der Sommer auch – verspätet? Haben wir dann schönstes Oktoberlicht im November? Ich glaube allerdings nicht, dass sich das Laub an den Bäumen noch so lange hält, um dann auch noch farbenfroh zu performen…

Da krame ich doch lieber in meinen Bildern und zeige Euch den neuen Alleskönner von Tullebunt und Lille Sno – den Tullehuivi. Der ist so vielfältig – einfach wandelbar! Also der Huivi ist ein Schlauchschal, eine Mütze, ein Stirnband, ein Tausendsasser halt. Ich bin ja noch immer ein wenig stolz darauf, dass ein Design-Beispiel von mir bei Farbenmix auftaucht. Irgendwie haben wir doch alle mit Farbenmix unsere ersten Schritte gemacht, die vor Jahren mit dem schönsten Hobby der Welt angefangen haben. Meine ersten Teile entstanden damals aus der Zwergenverpackung: Das Hängerchen aus Webware und dann die Jacke aus Nicki zum Teil mit Jersey gefüttert. Ganz schön anspruchsvoll für meine damaligen Nähkenntnisse 🙂 Aber ich schweife ab!

Zurück zum Huivi! Ich hatte meinem Räubermädchen einen passenden Huivi zu dieser Mütze genäht, konnte das Kind aber nie überzeugen, ihn anzuziehen, geschweige denn Bilder damit zu machen. Mittlerweile trägt sie ihn fast täglich. Aber bei den Temperaturen vor einigen Wochen hätte ich auch keine Lust gehabt, einen Schlauchschal anzuziehen…

Also habe ich kurzerhand ein Set aus Tulleband und Tullehuivi für die beste Freundin des Räubermädchens gemacht! Eigentlich sind die Sachen von July aka Tullebunt und Lille Sno superflott zu nähen. Wäre da nicht das Kombinieren von Stoffen, das Wühlen in den Restekisten mit den Lieblingsstoffen, das Betüddeln mit Knöpfen, Aufnähern, Jerseynudeln etc. Lach! Ich kann mich bei sowas ja immer schlecht entscheiden. Apropos betüddeln: Da sind der Kreativität keinerlei Grenzen gesetzt. Alles was gefällt, ist erlaubt. Bei Farbenmix kann man sich so viele Designbeispiele anschauen, sogar für Hunde gab es den Huivi!

Manchmal muss man Freunden einfach Geschenke machen, so bekam an dem Tag die ganze Familie was aus der Oktoberkind-Werkstatt! Einfach um mal Danke zu sagen, für´s da sein, wenn man sich braucht! Ihr Prinzen, schön, dass Ihr jederzeit für uns da seid! Dass wir Kummer und Sorgen, aber auch Spaß und Freude mit Euch teilen dürfen! Das gleiche gilt natürlich auch jederzeit für Euch, aber das wisst Ihr ja! Knutscher!!!!

Jetzt lass ich aber einfach Bilder sprechen, sonst muss ich mir noch Tränen der Rührung aus den Augen wischen.

00001_img_0639_emma-oktoberkind-eu 00002_img_0641_emma-oktoberkind-eu 00003_img_0642_emma-oktoberkind-eu 00004_img_0646_emma-oktoberkind-eu 00005_img_0649_emma-oktoberkind-eu 00006_img_0651_emma-oktoberkind-eu 00007_img_0654_emma-oktoberkind-eu 00008_img_0655_emma-oktoberkind-eu 00010_img_0657_emma-oktoberkind-eu 00011_img_0658_emma-oktoberkind-eu 00012_img_0659_emma-oktoberkind-eu 00013_img_0660_emma-oktoberkind-eu 00014_img_0663_emma-oktoberkind-eu 00015_img_0665_emma-oktoberkind-eu

Das waren jetzt nur einige Möglichkeiten, wie der Huivi getragen werden kann. Probiert Euch einfach aus!

So, ich gehe dann mal in mein Nähstübchen! Da habe ich nämlich angefangen, meine Stoffe zu sortieren und da sind einige auf dem potentiellen Tullebunt-Stapel gelandet: Mütze, Band und Schal werden also demnächst noch in anderen Kombinationen hier auftauchen!

Habt einen schönen Start ins Wochenende! Wir sehen uns – sicher schon ganz bald wieder!

Alles Liebe,

Eure Oktoberkind-Mama!

Werbung

Schnitt: Tullehuivi und Tulleband – beides gibt es bei Farbenmix

Stoffe: eigener Fundus (AfS, Lillestoff, Michas Stoffecke, Stoffmarkt)

Haarbändiger

Werbung

Hallo Ihr Lieben,

ich hab Euch doch vor einiger Zeit die coole Tullelue Mütze gezeigt. Die liebe July von Tullebunt und Lille Sno hat für den Sommer – welcher Sommer? noch ein Haarband im gleichen Look gezaubert.

Auch wenn wir nicht an der See wohnen, so ist es hier in diesen Tagen oft echt recht windig. Da finde ich es ganz praktisch, wenn ein Haarband die Ohren bedeckt und zudem noch dafür sorgt, dass die Haare nicht ständig im Gesicht hängen. Die letzten Wochen war das Stylen der Räuberkind-Haare nämlich etwas schwierig, hatte sie doch in fünf unbeaufsichtigten Minuten eines Samstags morgens Friseur gespielt. Im ersten Augenblick nicht wirklich offensichtlich, hat die junge Dame sich ordentlich unter dem Deckhaar Luft gemacht. Fällt alles unter die Kategorie “Was man alles erledigt haben muss, bevor man in die Schule kommt”. Also nicht geschimpft, geschmunzelt, mit dem Gedanken, die wachsen ja wieder und Hauptsache sie hat sich nicht verletzt und keine Löcher in ihre Kleider geschnitten. Grins! Bei letzterem hätte ich wahrscheinlich Tränen in den Augen.

Nun gut – zurück zum Tulleband. Auch beim Tulleband wurde neben dem Original wieder an die Menschen mit flacherem Hinterkopf gedacht. Mia`s Tulleband bleibt durch seine besondere Schnittführung genau da sitzen, wo es sitzen soll. Ganz ehrlich, nach dem jahrelangen Mützendebakel habe ich dem Räubermädchen nie ein Stirnband aufgesetzt, weil es definitiv nicht passte.

Mia`s Tulleband passt perfekt! Danke für diesen tollen Schnitt, liebe July und nochmals Danke, dass ich ihn für Dich probenähen durfte.

00001_IMG_0433_Emma.Oktoberkind.eu 00002_IMG_0442_Emma.Oktoberkind.eu 00003_IMG_0444_Emma.Oktoberkind.eu 00005_IMG_0446_Emma.Oktoberkind.euAch ja – ratzfatz genäht ist das Stirnband natürlich auch und so kann man zu jedem Outfit flott das passende Accessoire zaubern!

Heute würde ich mich ja sehr über ein bisschen Wind freuen, wenn es dafür wenigstens trocken wäre…

Habt trotzdem einen schönen Tag – irgendwo scheint bestimmt die Sonne!

Ganz liebe Grüße,

Eure Oktoberkind-Mama

Das original Tulleband und Mia´s Tulleband gibt es übrigens bei Farbenmix.