Sammeltaschen-Glück!!!

Hallo Ihr Lieben,

ich glaube, ich feier heute Premiere – zwei Posts an einem Tag! Und dazu noch zweimal mit Lotte! GRINS! Dieses Bärenmädchen hat sich aber auch sowas von in mein Herz gemogelt…

Die liebe Marie hat vor kurzer Zeit einen Probenähaufruf gestartet – sie hatte dabei nichtmal verraten, was es genau sein würde – klar war nur, es wird ein Oberteil für Mädchen werden. Da ich aber Maries Schnittmuster schon seit einiger Zeit bewunder, hab ich mich kurzerhand beworben. “Wie Bolle” hab ich mich gefreut, meinen Namen auf der Liste der Probenäherinnen zu entdecken!!! Juchu!!! An dieser Stelle möchte ich mich nochmal bei Dir, liebe Marie, für Dein Vertrauen bedanken!

Als ich dann das Schnittmuster endlich gesehen hab, war ich hin und weg! Ein tolles Langarmshirt mit Taschen. Der Clou – das Vorderteil ist dreigeteilt und der Einsatz kann auch aus Webware genäht werden.

Wenn ich mir auch vorgestellt hatte, wir sammeln in diesen wunderbar großen Taschen die Früchte des Herbstes in Form Nüssen und so weiter, wurde ich eines besseren belehrt. In unseren Taschen sammelten sich leider vorzugsweise Taschentücher, da Herr Rotznase meinte, uns in den Ferien besuchen zu müssen…

Auch wenn das Model im Hause Oktoberkind etwas blass um die Nase ist, hat es sich doch mittels Lolli zum Bildermachen hinreißen lassen. Dummerweise hat Herr Rotznase aus seinem Koffer auch noch Madame Nebelsuppe rausgelassen und wir konnten leider nur Innenaufnahmen machen. Nichts desto trotz find ich YVI – so heißt das Shirt nämlich – super!

So – jetzt habt Ihr aber lange genug gewartet – hier kommt YVI!

Yvi_Stars_2_scharfDie  Maus hat es schon strahlend in den Kindergarten ausgeführt (ob ich allerdings die braunen Flecken im Mittelteil jemals wieder rausbekomme, weiß ich noch nicht grrrrhhh)!

Mit dem Schnitt lässt sich wahnsinnig viel spielen. Es juckte mir förmlich in den Fingern, YVI wintertauglich zu machen. So hab ich kurzerhand einen Rollkragen an das Shirt gemacht. Der ist zwar nicht im Schnittmuster enthalten, kann aber kinderleicht selbst zugeschnitten werden. Und da ich den zauberhaften Lotte-Jersey schon lange genug gestreichelt hab, hat er jetzt seine Bestimmung gefunden!

Yvi_Lotte_scharfSchaut auf jeden Fall mal bei Marie vorbei – da gibt es ab heute noch viel mehr Design-Beispiele von ganz vielen tollen Mädels!

So – und weil heut Freitag ist, schick ich die YVI auch noch schnell zu Out Now!

Euch allen noch einen schönen Halloween-Abend!

Liebe Grüße von der

Oktoberkind-Mama

Schnitt: YVI – den gibt es hier im Augenblick noch zum Vorzugspreis und hier auch.

 

Für die Motte: Willi meets Lotte

Ihr Lieben,

jetzt liegen sie hinter uns – die Geburtstagsmarthon-Tage mit viel viel Kuchen, Aufregung, Geschenken und allem Zipp und Zapp! Es war schön, aber ich bin auch froh, dass wir jetzt erstmal wieder Ruhe haben!!! Aber mehr vom Geburtstag kommt dann in einem Extra-Blogpost. Und auch die Gewinner-Bekanntgabe steht noch aus, ich weiß:-)

In der heißen Geburtstagsvorbereitungsphase kam dann auch noch ein neues Projekt der lieben Linda dazu – die Wendeweste Willi! Eigentlich sollte das ein Projekt für Jungs werden, beim Probenähen hat sich aber gezeigt, wie toll Willi auch für Mädels umzusetzen ist! Ich war anfangs etwas skeptisch, ob das wirklich ein Schnitt für mein Räubermädchen ist, sind solche Westen doch eher was für die schmaleren Spargelkinder. Wir haben einfach die Knöpfe weggelassen und siehe da, Willi ist auch was für Nichtspargel. Und weil mir meine olle Jeans (die Weste war mal meine Jeans) allein zu langweilig als Weste war, hab ich endlich mal die tolle Lotte gestickt! Hab ich eigentlich schon mal erwähnt, wie toll ich Lothar und Lotte von Lila-Lotta finde?

Willi_2_Lotte Willi_1_LotteEigentlich wollte ich Euch noch eine richtige Wendeweste aus “weichen” Stoffen zeigen. Aber leider hat sich mein Mini-Model verkühlt und hat mit ihrer Erkältung genug zu tun. Bilder machen ist gerade gar nicht angesagt…

Nehmt ein paar Sonnenstrahlen aus den Bildern mit in Eure Herzen! Hier ist seit Tagen das Novembergrau mit Nebelsuppe eingezogen…

Und weil es jetzt eine ganz tolle Link-Party gibt, huscht dieser Blogpost zu Out-now

Ganz liebe Grüße,

Eure Oktoberkind-Mama

Schnittmuster: Willi-Wendeweste von hier

mehr Inspirationen zur Weste gibt es hier und hier

Stickdatei: Huups

Gimme 5!

Liebes Räubermädchen,

wo ist nur die Zeit geblieben? Jetzt bist Du schon eine ganze Hand voll Finger alt! Fünf Jahre bist Du nun der heimliche Chef im Hause Oktoberkind!

Was soll ich sagen – Du überraschst uns jeden Tag aufs Neue, füllst unser Leben mit dem wertvollsten Inhalt, den es gibt – mit Liebe! Vor gut fünf Jahren wussten wir nicht, welches Überraschungspaket sich da zu uns auf die Reise machte. Die Absender Down Syndrom und Schwerer Herzfehler waren bekannt, doch wer war noch mit beim Packen des Pakets dabei? Als wir Dich – unser Überraschungspaket – am 16.10.2009 bekamen, haben wir uns beim Auspacken ganz viel Zeit gelassen. Einige Dinge kamen direkt zum Vorschein: Liebe, Vertrauen, Dein starker Lebenswille. Andere Dinge kamen erst so nach und nach aus dem Karton hervor: Dein Dickkopf, Dein Frohsinn, Deine Sensibilität, Deine Offenheit.

Das Überraschungspaket ist noch längst nicht ausgepackt. In den letzten Jahren kamen so viele tolle Dinge daraus hervor: Deine Stimme und Sprache, Dein Wortwitz, die vielen Lieder, Mut, Ausdauer, Wissbegierde, Deine Vorliebe für Bücher, Hörspiele und Musik. Dein grenzenlos großes Herz. Unzählig viele Sachen fallen mir gerade nicht ein.

Im letzten Lebensjahr hast Du einen ganz besonders großen Meilenstein gemeistert: Du hast selbst entschieden, dass Du keine Windel mehr brauchst. Seit Ostern bist Du tagsüber trocken und das sehr zuverlässig! Daraus hast Du so viel Selbstvertrauen bekommen, was sich auch bei anderen Sachen positiv auswirkt. Du vertraust Dir und Deinen Fähigkeiten, Du bist viel mutiger geworden: kletterst jetzt vermehrt, traust Dich über schmale Wackelbrücken zu gehen, traust Dir auch beim Turnen viel mehr zu! Du läufst jetzt längere Strecken, der Buggy darf vermehrt Zuhause bleiben. Dazu gehst Du mit großer Freude “schwimmen” und sitzt beim therapeutischen Reiten allein auf einem großen Pferd!

Mit ganz viel Vorfreude erlebst Du dieses Jahr Deinen Geburtstag. Am liebsten würdest Du die ganze Kindergartengruppe einladen – jeden Tag Einladungskarten mit mir basteln, kleine Törtchen backen!

Du kleine Zaubermaus – wie oft hab ich in den letzten Wochen erschreckend festgestellt, wie groß Du geworden bist… Das ist auch gut so, aber tief in meinem Innersten bleibst Du mein kleines Baby – dass vor gar nicht all zu langer Zeit beim Kuscheln – es war doch gefühlt erst gestern – noch in voller Länge auf meinen Bauch gepasst hat!

Hab einen wundervollen 5. Geburtstag!

Emma_5_4 Emma_5_3 Emma_5_2 Emma_5_1

Wir lieben Dich von ganzem Herzen und freuen uns auf die Dinge, die im Laufe der Zeit noch aus dem Überraschungspaket herauskommen werden!

Deine Mama und Dein Papa!

Der 100. Post ist für den Mops! Jubiläums-Verlosung!

Hallo Ihr Lieben,

hier rast das normale Leben mal wieder in ICE-Geschwindigkeit. Wahnsinn! Der Oktober hält uns mit einer Menge Geburtstage auf Trapp (die komplette Oktoberkind-Familie, dazu noch die Oma und diverse Freunde und Bekannte). Da gibt es noch so einiges zu organisieren. Vor allem hat das Oktobermädchen zum ersten Mal den Wunsch geäußert, ein Prinzessinnenkleid haben zu wollen. Nähen werde ich keins, dafür hab ich gerade definitiv keine Zeit. Heute waren wir beim Klamottenschweden shoppen und ich hab ein ganz süsses Kleidchen gefunden – nicht aus der Verkleidungsecke, sondern ein richtiges Mädchenkleid. Morgen bringe ich es wieder zurück. Es passt dem Räubermädchen nicht – der Bauch ist einfach zu sehr Räuber als Prinzessin. Mal schauen, ob ich es nochmal größer ergatter. Trotzdem war es total süss, sie zum ersten Mal in einem Mädchenkleid zu sehen und es liegt bestimmt in den Genen – die Maus fing sofort an, sich in dem Kleid zu drehen! Also – von mir hat sie das definitiv nicht!

Aber das nur kurz am Rande. Eigentlich wollte ich Euch heute die Plotterserie “HUG the PUG” von der lieben Linda vorstellen. Es gibt eine wundervolle Geschichte zu dieser Plotterserie. Linda hat beim “Le Mops”-Nähwettbewerb von Lillestoff mitgemacht und hat extra für diesen Nähwettbewerb die Plotterserie entworfen. Und weil die liebe Linda das Thema sooo toll umgesetzt hat (hier, hier und hier), gehört sie auch verdient zu den vier Gewinnerinnen des Nähwettbewerbs. Beim Testen der Serie ging es echt mopsig zu. Wundervolle Designbeispiele sind entstanden und es macht absolut Spaß, mit den Plottvorlagen zu arbeiten.

Aus dem Hause Oktoberkind gibt es ein Mops-Shirt, leider ist es dem Oktobermädchen etwas zu eng – ich sag nur Räuberbauch. Daher gibt es auch kein Tragebild. Dabei bin ich soooo verliebt in das schöne Shirt…

Collage_MopsUnd weil so ein Hundethema ja doch automatisch ans Geschäft hintenraus denken läßt, gibt es noch den Bonushaufen obendrauf! Hier praktischerweise auf ein Gassi-Bag geplottet. Das Täschchen war ein Geschenk für einen ganz lieben Menschen zum Geburtstag und ist sicherlich im täglichen Einsatz bei den ausgedehnten Spaziergängen mit den Hunden. Die Freude war auf jeden Fall riesig.

Collage_Hug_the_PugUnd weil das hier heute der 100. Post ist, häng ich doch gleich noch eine Verlosung dran. Zu gewinnen gibt es eine schöne Tasche nach dem Freebook Faltenliebe von Leni Pepunkt, beplottet mit dem süßen Mops aus der neuen Plotterserie von Frl. Päng! Die Verlosung endet am 28.10.2014 um Mitternacht. Euer Los ist ein Kommentar unter dem Post.

So – dann macht es Euch mal mopsbequem in der Lostrommel!

Ich genieße derweil den wunderschönen Oktober (sofern ich vor lauter Party und Vorbereitung und so dazu komme)!

Eure Oktoberkind-Mama

Plotterdatei: Hug the pug von frl. päng bunte knete

Shirt: Raglanshirt von Klimperklein aus Lillestoffen

Gassi-Bag nach dem Freebook von lunaju