(Mit) In Frosch gebadet und zwei ganz böse Worte

Hallo Ihr Lieben,

wenn Kinder so ganz arg ruhig sind, ist das ja meistens das Zeichen dafür, dass sie irgendwas aushecken. Diese Woche hat unser Räubermädchen auf jeden Fall so richtig für Adrenalin gesorgt. Wir waren zum Spielen bei einer Freundin. Die Kinder waren alle oben im Spielzimmer und alles war in bester Ordnung. Irgendwann rief Emma dann: Mama, komm mal! Ich bin also rauf, geh ins Spielzimmer und sehe Emma nicht. Madame wurde offensichtlich vom Entdeckergeist gepackt und ich fand sie dann seelenruhig und glücklich im Bad auf dem Boden sitzen – den Frosch in den Händen. Leider handelte es sich bei diesem Frosch nicht um den verwunschenen Prinzen sondern um eine Flasche Neutralreiniger, welcher großzügig auf dem Boden und auf dem Kind verteilt war…

Zum Glück wusste meine Freundin genau, dass wir kein Wasser zum trinken geben sollten. Während ich unserer kleinen Entdeckerin mit dem Waschlappen die Reste vom Froschkuss aus dem Gesicht entfernte, wurde zuerst das Krankenhaus und anschließend der Giftnotruf angerufen. Die stellten dann die Frage: riecht das Kind aus dem Mund nach Reiniger? Emma hatte zuvor auf die Frage, ob sie den Reiniger probiert bzw. getrunken habe sowohl mit ja als auch mit nein geantwortet. Wir konnten uns also nicht wirklich sicher sein, ob sie was davon geschluckt hatte. Der Riechtest ergab eindeutig SCHOKOLADENKEKS (die hatte sie zuvor verputzt)! Zur Sicherheit gab es noch einen Löffel Sab Simplex. Das Bad meiner Freundin ist jetzt auf jeden Fall mal ausreichend eingeweicht. GRINS! Und unsere kleine Gefahrensucherin hat auch eine Lehre daraus gezogen: Seife schmeckt ekelig! Hoffentlich merkt sie es sich!

Ein Bild kann ich Euch von der Aktion nicht präsentieren – so cool war ich dann doch nicht!

Einen Tag zuvor überfiel sie mich völlig ahnungslos mit den für mich zwei schrecklichsten Worten überhaupt. Während wir beim Spaziergang einen Zwischenstopp auf einem Spielplatz für größere Kinder gemacht haben, kommen aus Emmas Mund auf einmal ganz klar und deutlich zwei Worte: Hello Kitty! Kein Kind in der Nähe, welches diese asiatische Grinsekatze auf einem Kleidungsstück durch die Gegend trägt. NEIN! Völlig aus dem Zusammenhang heraus! Fast vier Jahre Kommerzkatzen-freie Zone. Und dann Bäng! Mitten auf die Ohren eine Ladung verbale Hello Kitty! Zum Glück bin ich Allergiker und habe eine ausgeprägte Katzenallergie – nicht nur gegen die Kommerzkatze. Vielleicht kann ich unsere Vierwände also auch weiterhin sauber halten!

Ich kann nur hoffen, dass das nicht der Anfang der rosaroten Prinzessinnen-Welle ist… Denn wo die Katze ist, ist die Fee Lilly auch nicht fern und die kommt bestimmt mit nem fillygen Pferd daher… Spätestens dann bin ich beim Optiker und brauch ne Brille – und zwar ne rosarote!

Noch ein Schnappschuss von Emma: Sie ist halt ein Mädchen. GRINS!

Habt eine schöne Zeit und haltet Euch von stinkenden Fröschen fern!

Liebe Grüße von der Oktoberkind-Mama

Schuhe in Gr. 22 aussortiert!

Hallo Ihr Lieben,

auch wenn wir bei annähernd 30°C gemütlich im Garten sitzen und das Planschbecken nochmal aufgebaut haben, hat Mama mal meine Schuhe vom letzten Herbst und Winter aussortiert.

Wer Interesse hat, schickt bitte eine Mail an barbara@oktoberkind.eu:

Das ist der perfekte Spielplatzschuh – das Gummi ist leicht gelblich verfärbt, da die öffentlichen Spielplätze diesen tollen curryfarbenen Sand haben. GRINS! Für 5,- EUR plus Porto abzugeben.

Coole Booties von NEXT – die Bilder sprechen für sich! Für 12,- EUR plus Porto abzugeben.

 Warm gefütterte RICHTER-Stiefel. Für 10,- EUR plus Porto abzugeben.

Diese wunderschönen DÄUMLING Schuh hat Mama mir letzten Herbst gekauft. Leider kam dann ganz schnell das kalte Regenwetter und ich hab diese wunderschönen Schuhe kaum getragen. Neupreis lag bei 70,- EUR – wir geben sie für 30,- EUR plus Porto ab.

So, jetzt verlass ich mal das Planschbecken und geh was essen!

Ganz liebe, den Spätsommer genießende Grüße,

Eure Emma Lotta!