Ein kleines Extra kommt groß raus!

Hallo Ihr Lieben,

heute darf ich es endlich verraten: ich bin das nächste JUNI-Model in Connys neuem “A little Extra”-Wandkalender! Juchu!!! Was haben wir uns gefreut, als vor ein paar Wochen eine mail von der weltbesten Conny kam und sie uns verriet, dass ich nun zu ihren Kalender-Models gehöre!

Conny hat mich schon kennengelernt, da war ich noch inkognito – sprich in der Bauchwohnung von Mama unterwegs. Mama und Papa hatten das große Glück, schon während meiner Bauchwohnungszeit die tollen Mutmach-Bücher aus der Außergewöhnlich-Reihe lesen zu dürfen. Conny hat einfach ein Händchen dafür, uns Menschen mit kleinem Extra so zu zeigen, wie wir sind: LI(E)BENSWERT! Und außerdem und nur so nebenbei erwähnt ist Conny einfach ein total toller Mensch, mit dem man nicht nur Pferde stehlen kann!

Daher sind wir total happy, dass es auch dieses Jahr wieder einen “A Little Extra”-Kalender gibt – dieses Mal mit mir als JUNI-Mädchen! Denn Connys Bilder sind Botschafter; machen Mut, zeigen die Lebensfreude, die das kleine Extra mit sich bringt! Sie rufen ganz deutlich: Ja! Ja zum Leben mit Down-Syndrom!

Eine Vorschau auf den Kalender mit sämtlichen Monatsblättern findet Ihr hier.

Den Kalender gibt es direkt beim Neufeld-Verlag oder überall, wo es Bücher gibt (natürlich auch über den großen Online-Versender). An dieser Stelle gilt unser ganz besonderer Dank dem Neufeld-Verlag und allen voran David Neufeld, der nicht nur durch das Verlegen von Büchern, Kalendern, etc. sondern auch als Papa eines kleinen Extras ebenfalls als Botschafter und Multiplikator in Sachen Down Syndrom zu den großen Mutmachern gehört! David und Conny sind einfach ein geniales Team! Macht bitte weiter so!!!

Ach ja – und für alle, die nicht nur schöne Bilder schauen wollen, sondern auch gern mal ein paar tiefsinnigere, aber nicht weniger mutmachende Worte lesen möchten: ab heute gibt es das neue “Außergewöhnlich”-Buch mit vielen neuen Geschichten rund um die kleinen oder auch schon größeren Sonnenscheine und deren wunderbare Mamas! Und – meine HerzensSchwester und LeasingMama sind auch dabei! GRINS!!!

Jetzt schicken wir noch schnell ein Küsschen zu Conny! Hoffentlich sehen wir Dich bald mal wieder! Es wird Zeit, dass wir wieder gemeinsamen Unfug treiben! Ich sag nur Namenschilder. GRINS!!!

Allen anderen wünsche ich ganz viele besondere Momente mit mir und meinen Model-Kollegen!

Ganz liebe – vor Stolz platzende – Grüße,

Eure Emma Lotta!!!

 

Des einen (Sommer)Freud – des anderen (Sommer)Leid…

Hallo Ihr Lieben!

Statt der hier normalerweise sommertauglichen Artikel wie Sonnenmilch, Sonnenhut, Planschbecken, diverse Bikinis und Badeanzüge, Rasensprenger, Eis, frisches Obst und was einem sonst noch so einfällt, gibt es hier zur Zeit:

Fiebersaft, Fieberzäpfchen, Salzstangen, gezuckerten Tee, viel Streicheleinheiten, Findus und Pettersson bis zum Abwinken und ne Waschmaschine im Dauereinsatz…

Das hört sich wahrlich nicht nach “Wir genießen den Sommer” an. Das klingt nach ungebetenen Gästen, ob nun Berti Bazillus oder Victor Virus ist noch nicht ganz klar. Klar ist, dass der gute Magen-und-Darm-Verstimmer hoffentlich auf dem Rückzug ist. Schließlich ist der Kerl nicht eingeladen worden und belagert uns schon seit Freitag.

Ob nun Berti oder Victor für nächtliche Glühwerte knapp unter den 40°C (gemessen letzte Nacht um kurz vor 4 h) verantwortlich ist, klärt sich morgen – wir haben im Juli eine Flatrate beim Kinderarzt (wenn nichts weiteres Außergewöhnliches dazwischen kommt, war ich im Juli jede Woche beim KiA)… Heute war ich einfach nicht kooperativ und wollte einfach nicht pieseln.

Mama leidet dazu noch an einer blöden Sommererkältung: Also darf auch sie nicht ins Planschbecken… Dabei ist das echt groß genug für uns alle…

Heute gibt es keine Bilder von uns: sicherlich wollt ihr keine Wäscheberge oder schlappe Zaubermäuse sehen!

Hoffentlich ist bald wieder RICHTIG Sommerstimmung bei uns! Davon träumen wir alle!

Ganz liebe Grüße,

Eure Emma Lotta!

 

Mein erster Bambini-Lauf

Hallo Ihr Lieben,

auch wenn es hier zur Zeit echt still ist, tobt unser wahres Leben! Von daher schafft es meine Schreibkraft gerade nicht wirklich konstant, hier zu posten.

Aber davon müssen wir Euch unbedingt noch berichten: Ende Juni fand nämlich hier in unserer Stadt der über die Grenzen bekannte Stadtlauf statt. In tollster Kulisse laufen mehrere Tausend Teilnehmer verschiedenste Distanzen durch die Stadt. Für die Kleinsten gibt es den Bambini-Lauf: 400 m durch das Herz der Altstadt mit Finish vor der Porta Nigra.

Mama wollte mich ja eigentlich gar nicht anmelden, weil ich ja sehr lauf-faul bin. Ich flitze zwar wie ne Wilde durch den Kindergarten und auch zu Hause herum, aber Laufen als Fortbewegungsmittel um gezielt von A nach B zu kommen? So gut wie keine Chance! Da nehm ich doch lieber das Armtaxi Mama oder Papa, die aber immer weniger gewillt sind, mich und meine Beine zu schonen… Also alternativ gibt es dann die Kinderkutsche. Da am Bambini-Lauf gern auch Kitas teilnehmen, hat Mama mich dann doch einfach angemeldet – zumal sie gehört hat, dass es gar nicht schlimm ist, den Lauf auch mit dem Kinderwagen zu absolvieren.

Ich war völlig aufgekratzt, mit eigenem Trikot und Startnummer ging es gegen Mittag in die Stadt, wo wir die anderen Kids aus der Kita getroffen haben. Gemeinsam ging es zum Start und dann ging es los. Ich bin direkt mit los, hab aber nach ein paar Metern erst einmal ein Päuschen gemacht und mir die Umgebung genaustens angesehen. Was machen denn die vielen Leute am Straßenrand? Warum klatschen die alle so begeistert? Hey! Die feuern mich an!!! Okay – jetzt geht es los! Mit stolz geschwellter Brust hab ich mich auf den Weg gemacht, bin wie ein Wiesel durch die Stadt geflitzt. Von den 400 m bin ich sicherlich 300 m selbst gelaufen, immer mal wieder mit nem kleinen Päuschen zwischendrin. Und ins Ziel hab ich mich dann doch von Papa tragen lassen!

Warmlaufen auf dem Weg in die Stadt…

Aufregung vor dem Start…

nochmal kurz ausgeruht…

 Jetzt geht´s loooos….

kleine Pause…

 Ich muss weiter…

Das Ziel vor Augen…

 Und im Ziel ganz stolz mit Medaille!!!

Das war total cool! Nächstes Jahr bin ich wieder dabei!

Ganz liebe Grüße von der Renn-Maus!

Eure Emma Lotta!