Nachtrag Bodensee

Hallo Ihr Lieben,

der Sommerurlaub – der doch fast gar nicht stattgefunden hat (ich die meiste Zeit, Mama auch ein paar Tage krank) – ist schon wieder viel zu lange her, höchste Zeit, ein paar Eindrücke nachzuliefern. Immerhin haben wir eine grosse Radtour von Immenstaad zum Affenberg  am See entlang und über Salem und Bermatingen wieder zurück gemacht. Eine wunderschöne Strecke, sagen Mama und Papa, und kaum Steigungen. Ich kann das zum Teil bestätigen, anderseits pflegte ich die meiste Zeit in meinem Anhänger zu schlafen GRINS. Diesmal haben wir die Affen links liegen lassen und stattdessen ausgiebig den tollen Spielplatz in Beschlag genommen.

Und wir waren auf dem Schlossfest in Salem, natürlich hauptsächlich zum Karussel fahren!

Ganz Bodensee-sehnsüchtige Grüsse

Eure Emma Lotta

Mein Kleiderschrank wurde geplündert!

HIIIIEEEEELLLLLFFFEEEEEEE!!!

Mama hat meinen Kleiderschrank geplündert. Dabei passen ihr MEINE Klamottis doch gar nicht. Mir passen Mamas Schuhe zwar auch nicht, aber wenn ich mir die mopse, ist das schliesslich ne völlig andere Sachlage, oder??? Ausserdem will ich die nicht gleich verkaufen…

Jedenfalls ist jetzt mal eine Ladung Lieblingsteilchen ins große Auktionshaus gewandert. Am Sonntag suchen die dann ein neues Zuhause. Mama hat schon angedroht, dass noch ein weiterer Rutsch folgt.

Und was ist mit mir??? Der Winter steht vor der Tür und ich hab nix mehr zum Anziehen (Anmerkung der großen Spaßbremse, die auf Mama hört: GAR NICHT WAHR!)! Ach ja, wo sich die Spaßbremse doch gerade selbst ins Rennen bringt: Irgendwie ist die schon recht komisch geworden, seit ich ein Kindergartenkind bin. In meinem Kleiderschrank gibt es jetzt zwei verschiedene Kategorien von Klamotten.

1. Kindergartenklamottis – die es NIEMALS mehr ins große Auktionshaus schaffen werden (laut Mama).

2. Unter Aufsicht tragbare Klamotten (hi hi hi – da meinen die doch glatt, ich würde mich weniger einsauen, wenn ich mit meinen Oldies unterwegs bin). Letztere gibt es wahrscheinlich demnächst wieder an o.g. Stelle, weil sie sich schon vor lauter Verzweiflung aus dem Schrank stürzen wollen. Ist ja auch total doof, wenn man als eigentliche Lieblingsklamotte nicht zum Einsatz kommt und geschont wird. Versteh einer die Erwachsenen…

Ich träum auf jeden Fall schon mal von einer Shopping-Tour!!!

Gute Nacht,

Eure Emma Lotta!

PS: Wie gut, dass es auch Papatage gibt. Der weiss nämlich nicht, welche Klamottis zu welcher Kategorie gehören. GRINS!!! Das liegt aber an Mama, weil die ihre Kategorien nur in ihrem Kopf hat:-)

Nachtrag Zugfahrt nach Saarburg

Hallo Ihr Lieben,

ich muss Euch noch von meiner ersten Zugfahrt mit Mama und Papa (die allererste überhaupt ging mit den grossen Krippenkollegen auf den Spielplatz nach Wasserbillig) erzählen, die uns nach Saarburg führte.

Ein toller Ausflug: Die Landschaft vorbeihuschen sehen, dabei fett mit Papa kuscheln, Eis essen auf Mama’s Schoss,

ganz viel runterfallendes Wasser

   und natürlich als Hightlight Karussel fahren.

Viele Grüsse

Eure Emma Lotta

Eine neue Blog-Seite

Liebe Emma,

jetzt verzauberst Du uns schon 3Jahre mit Deiner so liebenswerten und verschmitzten Art, da dachte ich, es wird mal Zeit für eine Renovierung Deiner Seite. Die alten Seiten bleiben für Deine Fans natürlich erhalten, siehe link in der blogroll.

Küsschen, Papa.

Häppy börsday to youyouyou!

Liebe Emma,

jetzt bist Du schon ne ganz Große!!! Heute ist Dein 3. Geburtstag!

Dieses Jahr hast Du auch zum ersten Mal so richtig verstanden, was es heisst, Geburtstag zu haben:-) Schon seit Tagen hast Du Dich so richtig auf Deinen Geburtstag gefreut. Heute war es dann soweit. Nach ner ausgiebigen Kuschelrunde mit Mama im großen Bett, sind wir aufgestanden und der gedeckte Geburtstagstisch hat schon auf Dich gewartet.

Du bist allerdings gleich ins Wohnzimmer gelaufen und hast, trotz angelehnter Tür,  sofort Dein großes neues Spielzelt entdeckt und es gleich in Beschlag genommen. GRINS! Den Geburtstagskuchen fandest Du heute morgen auch prima – vor allem die Deko aus S*marties und bunten Crispykugeln. Der Kuchen war – trotz viel Schoki – nebensächlich.

Heute bist Du drei Jahre alt, wiegst knapp 13 kg, bist zwischen 85 und 90 cm lang und hast vor ein paar Wochen das freie Laufen für Dich entdeckt. Du bist schon richtig schnell auf Deinen zwei Beinen unterwegs und für Mama und Papa bricht jetzt nochmal ein neues Zeitalter an. Vor allem, weil Du jetzt auch richtig Lust am Klettern gefunden hast! Da wird es noch ne Menge graue Haare für Deine großen Spaßbremsen geben…

Liebe Emma, wir freuen uns einfach jeden Tag aufs Neue, Dir beim Wachsen zuzusehen und Dich dabei zu begleiten. Auch wenn Du augenblicklich unsere Hilfestellungen eher als hinderlich empfindest und oft sagst: Emma selber! Bleib so, wie Du bist ein wenig weniger zickig wäre auch schön und zauber uns weiter mit Deiner ansteckenden Lebensfreude ein Lächeln auf die Lippen!!!

Schön, dass es Dich gibt – kleines großes Räuberkind!!!

Es umarmen Dich Mama und Papa!

PS: Das wunderbare Geburtstagsshirt ist übrigens aus dem Hause Sonea Sonnenschein und passt SUPER!